Sonstige

 
 

Aurum Consulting Services GmbH

Bustouristik Hopfensberger GmbH

Carmel Autovermietung GmbH

Carmel Mobility GmbH

Deutsche Gesellschaft für Holzforschung e.V. (DGfH)

Dullinger Haustechnik GmbH

DW Verwaltungs-GmbH

Gamelive Interaktive GmbH

GigaLab.IT GmbH

Kirchhoff GmbH

Magnifico Circus GmbH & Co. KG

pohlmann-hofmann-insolvenzverwalter-referenz-magnifico-circusMagnifico Circus GmbH & Co. KG
Firmensitz: München
Branche: Darbietungen und Events
Gericht: Amtsgericht München
Geschäftszeichen: 1506 IN 2651/11
Verwalter: Rolf G. Pohlmann
Gläubiger: bis zu 35.000
Status: mangels Masse nicht eröffnet

Zu hohe Produktionskosten, zu geringes Publikumsinteresse brachten die vielbeachtete Pferdedressur- und Artistikshow „Magnifico“ in die Krise. Die Entwicklungs-, Planungs- und Probenphase für die Show, die mehrjährig in ganz Europa auf Tournee gehen sollte, dauerte viele Jahre. Im Februar 2011 fand dann die erste Show in München statt, die von der Presse gefeiert wurde. Doch schon kurze Zeit später gab es Probleme. Das Show-Zelt wurde kritisiert, die Absatzzahlen für die Tickets blieben hinter den Erwartungen zurück und so wurde die Show bereits im März wieder ausgesetzt. Zuletzt standen keine ausreichenden finanziellen Mittel zur Überbrückung der Spielpause zur Verfügung.
 
Eine der großen Herausforderungen dieses Verfahrens bestand darin, bis zu 35.000 potentielle Gläubiger als Beteiligte zu informieren und zu verwalten. So viele Tickets waren für die Magnifico-Tournee bereits verkauft und entsprechend groß war die Flut an täglichen Anrufen, Briefen und Nachrichten verunsicherter Kartenkäufer. Wir haben umgehend eine intensive Pressearbeit eingeleitet und Hotline-Telefone sowie eine spezielle Internet-Informationsseite eingerichtet und sogar mittels Facebook informiert, um die Kunden fortwährend unterrichtet zu halten.
 
Den Schwerpunkt der Verfahrensbearbeitung bildeten jedoch umfassende und äußerst aufwändige Sanierungsbemühungen, die vielfältige Gespräche im Bundesgebiet und auch im Ausland mit Geschäftspartnern und möglichen Investoren erforderlich machten. Parallel hierzu wurde die Kosten- und Ertragssituation der Show immer konkreter analysiert. Allein die Kosten für den zur Wiederaufnahme erforderlichen Probenbetrieb hätten sich auf über EUR 300.000 belaufen. Diesen und weiteren Kosten standen keine hinreichenden Ertragserwartungen gegenüber. Letztlich war die Show wirtschaftlich gescheitert. Ein Investor konnte nicht gefunden werden.

microBlue Verwaltungs GmbH, c/o Markus Eichinger

MKR Münchner Kindl Reiseservice GmbH

Nexis Solar Technologies GmbH

NICUMA RETAIL GmbH

ROWI GmbH & Co. KG

timondo Aktiengesellschaft

Yamide GmbH & Co. KG

Z.E.U.S. Beratungszentrum für Energie und Sanierung AG